Musiktheater-im-Reaktor

Mit ihrer Berufung als Professorin für Szenische Leitung an die Hochschule für Musik und Theater München 2013 hat Waltraud Lehner das neue Format von Musiktheater-im-Reaktor gegründet. Als Künstlerische Leiterin inszeniert sie jährlich in der Spielstätte der Hochschule in der Luisenstraße, einer ehemaligen Reaktorhalle, die zum Zweck der Atomforschung in den 1950er Jahren in München gebaut und mit 70 cm dicken Betonwänden umhüllt worden war. Gestartet mit der deutschen Erstaufführung von Claude Viviers „Kopernikus“ reichen die Inszenierungen von Alter Musik, Mozart-Repertoire, Kammeropern des 20. Jahrhunderts und Uraufführungen im Rahmen der Münchner Biennale mit dem Ensemble des Studiengangs Gesang im Bachelor-Studium der Hochschule für Musik und Theater München.